Fenchel / Lammjus / Oregano

by Ann-Sophie Raemisch
Man nehme für 2 Personen:

4 kleine Knollen Fenchel
3 EL Lammjus
Milchfett
Saft einer Zitrone
Salz
Einige Zweige Oregano

Dieses Rezept schmeckt am besten mit jungem Fenchel, halten Sie also im Sommer auf dem Markt ihres Vertrauens nach schlanken, zarten Knollen Ausschau. 

Den Fenchel je nach Größe halbieren oder vierteln.
In einer Pfanne etwas Milchfett (nicht zu viel, die Jus hat schon ganz schön Wumms) erhitzen und den Fenchel für einige Minuten (ohne, dass er Farbe bekommt) leicht anschwitzen. Lammjus dazugeben und kurz aufkochen lassen, vom Herd ziehen und mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Die mit Jus überzogenen Fenchelstücke auf einen Servierteller legen, mit restlicher Jus belöffeln und großzügig mit Oregano bestreuen. 

Ann-Sophie Raemisch
Ann-Sophie Raemisch ist gelernte Köchin und teilt die Werte des Nobelhart & Schmutzig im Bezug auf Lebensmittel, Produzentennähe und Essen als großes Ganzes. Die letzten zwei Jahre verbrachte sie als Sous Chefin im Kin Dee in Berlin und vertreibt sich jetzt freischaffend in diversen Gebieten, die mit Kochen und Gastronomie zu tun haben. Micha Schäfer sagt: „Ann-Sophie lebt die Qualitätsstandards mit denen wir kochen, hat aber ihre eigene Handschrift und ist eine Person, die etwas zu sagen hat.”