Huhn / Bachsaibling Garum / Shoyu

by Ann-Sophie Raemisch
Man nehme für 2 Personen:

2 entbeinte Hühnerkeulen

Für die Marinade:
1 EL Bachsaibling Garum
2 EL Shoyu
Salz
Pfeffer
Honig

 

Am besten kaufen Sie sich direkt ein ganzes Huhn.
Wir können Ihnen des weiteren auch nur immer wieder ans Herz legen, sich mal wirklich gute Fleischqualität zu leisten – wir kaufen unsere Hühner zum Beispiel bei Lars Odefey.
Alle Zutaten für die Marinade zusammen glattrühren, die Hühnerkeulen dazugeben und für mindestens 20 Minuten marinieren lassen. Gegart wird dann am besten auf einem Grill – falls Sie keinen zur Verfügung haben, geht natürlich auch die Pfanne. 

Der Grill (oder die Pfanne) sollte gut heiß sein, aber nicht so heiß, dass direkt alles verbrennt. Sollten Sie eine Pfanne nutzen, geben Sie etwas Fett dazu und am besten geklärte Butter. Die Hühnerkeulen von beiden Seiten grillen, bis sie eine dunkle, karamellige Farbe angenommen haben. Von der Flamme nehmen und eine Minute ruhen lassen, bevor Sie sie anschneiden. 

 

Ann-Sophie Raemisch
Ann-Sophie Raemisch ist gelernte Köchin und teilt die Werte des Nobelhart & Schmutzig im Bezug auf Lebensmittel, Produzentennähe und Essen als großes Ganzes. Die letzten zwei Jahre verbrachte sie als Sous Chefin im Kin Dee in Berlin und vertreibt sich jetzt freischaffend in diversen Gebieten, die mit Kochen und Gastronomie zu tun haben. Micha Schäfer sagt: „Ann-Sophie lebt die Qualitätsstandards mit denen wir kochen, hat aber ihre eigene Handschrift und ist eine Person, die etwas zu sagen hat.”