Rotkraut / Kirsche / Balsamico

by Ursula Heinzelmann
Man nehme für 2 Personen:

400 g Rotkrautblätter, Strunk und die dicksten Rippen entfernt

80 g getrocknete Kirschen

1 gestr. TL Salz

½ TL grob gemahlener schwarzer Pfeffer

1 ½ TL grober scharfer Senf

1 El Balsamico

2 El Olivenöl

 

Das Rotkraut in sehr feine Streifen schneiden, die Sauerkirschen grob hacken. Beides zusammen in einer grossen Schüssel mit Salz und Pfeffer mischen und mit der Hand kräftig kneten, bis das Rotkraut weich wird und sich etwas Feuchtigkeit bildet. Senf und Balsamico in einer kleinen Schüssel verrühren und mit einer Gabel nach und nach das Öl einarbeiten. Das Rotkraut gründlich mit der Marinade mischen und mindestens 30min ziehen lassen – nach drei Tagen schmeckt er allerdings noch viel besser.

 

Ursula Heinzelmann
Ursula Heinzelmann ist durch und durch Berlinerin. Sie hat sich das Kochen und die Sommellerie professionell erarbeitet, inklusive einem eigenen Hotel und Restaurant am Bodensee. Danach kehrte sie nach Berlin zurück und baute einen französischen Wein- und Käseladen auf. Seit 2001 arbeitet sie als freiberufliche Journalistin und Autorin zu den Themen Essen und Trinken für verschiedenste Publikationen in Deutschland, Großbritannien und den USA. Wie auch in ihren Büchern und auf ihrem Blog Heinzelcheese (der Käse hat sich zu einem zentralen Thema entwickelt) geht es ihr dabei nicht um Hochgestochenes für seltene Ausnahmemomente, sondern größtmögliche Qualität und das Vergnügen daran im Alltag.