Sellerie / Haselnuss-Röstmalz / Mayonnaise

Man nehme für 2 Personen:

1 große Sellerieknolle
100 g Weizenmehl
250 g Rapsöl
2 Eier
1 EL helle Misopaste
100 g gemahlene Haselnüsse
1/2 Paket Dinkel Panierbrot
1 Zitrone
Haselnuss-Röstmalz-Paste
Salz

Vorbereitung

Richtig! Bei diesem Rezept dreht es sich um Sellerieschnitzel. Mit Mayo. Es gibt nichts besseres, als sich an einem trüben Tag hiermit wieder in gute Stimmung zu versetzen. Oder jemand anderen.

Die Sellerieknollen schälen und in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden, etwa 2 cm. Auf einem Backblech werden die Scheiben nun beidseitig reichlich mit Salz eingerieben. Bitte seien Sie nicht sparsam: Das Salz entzieht der Knolle den Saft und wird später wieder abgespült. Für einige Stunden im Salz lassen, bis die Textur der Scheiben weich und labberig ist.

Aus 2 Eigelb, den Pasten, Salz und Öl wird nun eine cremige Mayonnaise. Dafür die Eigelbe in ein schlankes Gefäß geben und mit Hilfe des Pürierstabs in einem dünnen Strahl Öl zufließen lassen. So lange Öl zugeben, bis eine erkennbare Mayo entstanden ist. Diese kann dann mit der Misopaste, Salz und der Haselnuss-Röstmalz-Paste abgeschmeckt werden. War Ihnen das zu einfach? Dann können Sie beim nächsten Mal einmal versuchen, die Mayonnaise mit dem Schneebesen anzurühren….

Panieren

Zum Panieren nun drei große und tiefe Teller zur Hand nehmen.

Teller 1: Mehl
Teller 2: 3 Eier verquirlt mit dem übrig gebliebenen Eiweiß
Teller 3: Gemisch aus Panierbrot und gemahlenen Haselnüssen

In der Reihenfolge werden nun die Selleriescheiben mehliert, durch Ei gezogen und dann nussig paniert. Zwei große Pfannen mit reichlich Öl erhitzen und die Schnitzel beidseitig knusprig braten. Serviert mit frisch geschnittener Zitrone und der Haselnussmayonnaise werden Sie und Ihre Gäste garantiert gerne öfter zu Vegetariern.

Mahlzeit!