Zitrone / Pfeffer

by Ann-Sophie Raemisch
Man nehme:
5 Zitronen, mindestens Bioqualität
200 g Zucker
200 ml Wasser
Die Zitronen in möglichst dünne Scheiben schneiden, den Pfeffer in einem Mörser grob zerkleinern.
Dann wandert beides zusammen mit Zucker und Wasser in einen Topf und wird aufgekocht – sobald das geschehen ist, reduzieren wir die Hitze und lassen das Ganz sachte vor sich hin köcheln, bis die Zitronenscheiben transparent werden. Heiß in ein sterilisiertes Glas abfüllen und mindestens zwei Wochen ruhen lassen.
Schmeckt zu allem: im Tee, zum Kuchen, mit Milchreis oder Porridge. Wer beeindrucken möchte, macht eine Verjus-Tarte und bedeckt sie mit einer dünnen Schicht der kandierten Zitronenscheiben.
Ann-Sophie Raemisch
Ann-Sophie Raemisch ist gelernte Köchin und teilt die Werte des Nobelhart & Schmutzig im Bezug auf Lebensmittel, Produzentennähe und Essen als großes Ganzes. Die letzten zwei Jahre verbrachte sie als Sous Chefin im Kin Dee in Berlin und vertreibt sich jetzt freischaffend in diversen Gebieten, die mit Kochen und Gastronomie zu tun haben. Micha Schäfer sagt: „Ann-Sophie lebt die Qualitätsstandards mit denen wir kochen, hat aber ihre eigene Handschrift und ist eine Person, die etwas zu sagen hat.”