Geräuchertes Rührei

von Thomas Hedde-Leitner
Man nehme für 2 Personen:

1 Löffel geräucherte Butter
1 Schuß Sahne
2-3 Eier
Salz

optional:

Pfeffer
Chilipulver
Wacholderöl
eingelegte Senfsaat
gehackte Kräuter
frische Tomaten
Röstzwiebeln
…und vieles mehr

Zubereitung

Einen Esslöffel geräucherte Butter in einer Pfanne erhitzen.
Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, einen Schuss Sahne dazugeben, mit Salz abschmecken und leicht verquirlen.
Das Rührei in die Pfanne mit heißer geräucherter Butter geben und – so kommt das Rührei dann endlich zu seinem Namen – rühren… 

Um Werbung in eigener Sache zu machen: Ganz hervorragend passt zu solch einem geräucherten Omelette ein dünner Faden Öl vom wilden Wacholder, ein Esslöffel eingelegte Senfsaat und frisch gehackte Petersilie.

Thomas Hedde-Leitner
Thomas ist ein Meister der französischen Küche und Patisserie, wie man ihn eigentlich nur aus Legenden kennt. Bevor er im Nobelhart & Schmutzig gelandet ist, hat er viele Jahre für Pierre Gangaire gearbeitet, in Frankreich, Italien und Hongkong. Inzwischen ist Thomas seit drei einhalb Jahren im Nobelhart als Souschef tätig.