Haselnuss / Schokolade / Johannisbeere

von Kristiane Kegelmann
Man nehme für 2 Personen:

200 g Doppelrahm vom Erdhof Seewalde

100 g pars Schokoladennussmus oder Nussmus pur

1 Ei

1/2 Schale schwarze, weisse oder rote Johannisbeeren

Das Nussmus über einem Wasserbad leicht erwärmen, anschließend das Ei, ebenfalls über dem Wasserbad, aufschlagen. Dabei ist es wichtig, wirklich kontinuierlich zu schlagen, denn ansonsten hat man am Ende Rührei. Die Schüssel sollte außerdem mit dem Wasser im Topf nicht in Berührung sein.

Parallel die Sahne cremig schlagen. Wenn du mit dem Finger durch die Sahne fährst , sollte sie ganz langsam wieder zusammen rinnen.
Mit Hilfe eines Schneebesens das Ei unter das Nussmus ziehen und anschliessend die Sahne unterheben.

Nun die Mousse in eine Form abfüllen und einfrieren.
10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach entnehmen, auf den Tellern platzieren und mit den Beeren garnieren.

Kristiane Kegelmann
Kristiane Kegelmann ist erfahrene Patissiére und bildende Künstlerin zugleich. Ihr Handwerk lernte sie in einer Bio-Konditorei in München und festigte ihr Können in der Wiener Hofzuckerbäckerei Demel, ihre Kunst - Bildhauerei, Eat Art und Installation - entsteht in Berlin. Ihre Erzeugnisse vereinen ausdrucksvolle Formensprache, aufwändig komponierte Aromen, pure und frische Zutaten. 2019 rief Kristiane außerdem ihre Pralinen-Manufaktur pars Pralinen ins Leben: ein einzigartiges Erlebnis, wo Geschmack, Herstellung und Gestaltung sich vereinen. Während die individuelle Form und Gestaltung der pars Praline ihre Besonderheit unterstreicht, setzt Kristiane Kegelmann mit den verschiedenen Füllungen ihre Werte- und Geschmacksvorstellungen um. Mit von ihr ausgesuchten saisonalen und meist regionalen Zutaten entstehen immer neue, spannende Geschmackskompositionen, die sich an der Natürlichkeit ihrer Komponenten orientieren.