Haselnussmilch-Chai

von Ann-Sophie Raemisch
Man nehme für 2 Personen:
800 ml kaltes Wasser
90 g Haferflocken
Alles ganz einfach: Schmeißen Sie alles außer Zucker, Chai und Salz zusammen in den Mixer und mixen für circa eine Minute. Nun geben Sie alles durch ein Passiertuch, oder im absoluten Idealfall: einen Nussmilch-Beutel.
Nun erhitzen wir die Nussmilch mit allen übrigen Zutaten unter ständigem Rühren – so wird man das leicht mehlige Mundgefühl der „rohen“ Haferflocken los und gewinnt an Cremigkeit in der Konsistenz. Allerdings muss man vorsichtig sein, damit das Ganze nicht schleimig wird. Wenn die Nussmilch eine angenehme Trinktemperatur erreicht hat und leicht angedickt ist, vom Herd nehmen und mit einem Zauberstab schaumig aufmixen. Noch einmal durch ein Teesieb gießen, in die Tasse, am besten einen schönen Trinkbecher von Dirk Aleksic, und ciao cacao!
Ann-Sophie Raemisch
Ann-Sophie Raemisch ist gelernte Köchin und teilt die Werte des Nobelhart & Schmutzig im Bezug auf Lebensmittel, Produzent*innennähe und Essen als großes Ganzes. Die letzten zwei Jahre verbrachte sie als Sous Chefin im Kin Dee in Berlin und vertreibt sich jetzt freischaffend in diversen Gebieten, die mit Kochen und Gastronomie zu tun haben. Micha Schäfer sagt: „Ann-Sophie lebt die Qualitätsstandards mit denen wir kochen, hat aber ihre eigene Handschrift und ist eine Person, die etwas zu sagen hat.”