Porridge / Apfel

von Ann-Sophie Raemisch
Man nehme für 2 Personen:

100 g Haferflocken

eine Handvoll gehackte Haselnüsse

200 ml Milch

1 EL Milchfett

1 EL Apfelpüree

1 EL Kokosblütenzucker

1 Apfel 

Etwas Masala Chai 

Wer mag, kann dieses Rezept auch am Abend vorher vorbereiten, dann zieht über Nacht alles schön durch – morgens muss vor dem Verzehr eventuell nochmal etwas Flüssigkeit dazugegeben werden, Haferflocken saugen extrem viel Flüssigkeit auf und Sie wollen ja keine Klebmasse herstellen.

Den Apfel in Stücke schneiden, einen Topf auf mittlerer Hitze vorheizen, das Milchfett und den Kokosblütenzucker dazugeben, sobald das Fett gut heiß ist, wandert der Apfel sowie die Haselnüsse mit hinein, für ein, zwei Minuten weichkochen, während der Zucker karamellisiert. 

Nun geben Sie die Haferflocken dazu, rühren kurz um, und löschen dann mit Milch ab. Masala Chai und Apfelpüree dazu, so ungefähr einen Teelöffel. Alles aufkochen lassen, falls Sies direkt verzehren wollen, köcheln, bis alles leicht eindickt. Wer mag, gibt noch eine Prise Zimt dazu. Schmeckt auch hervorragend mit Gewürzorangen.

Ann-Sophie Raemisch
Ann-Sophie Raemisch ist gelernte Köchin und teilt die Werte des Nobelhart & Schmutzig im Bezug auf Lebensmittel, Produzent*innennähe und Essen als großes Ganzes. Die letzten zwei Jahre verbrachte sie als Sous Chefin im Kin Dee in Berlin und vertreibt sich jetzt freischaffend in diversen Gebieten, die mit Kochen und Gastronomie zu tun haben. Micha Schäfer sagt: „Ann-Sophie lebt die Qualitätsstandards mit denen wir kochen, hat aber ihre eigene Handschrift und ist eine Person, die etwas zu sagen hat.”