Windbeutel / Frischkäse / Rote Bete

von Ursula Heinzelmann
Man nehme für 15 Stück:

Für den Teig:

40 g Butter
125 ml Wasser
½ TL Salz
1 TL Zucker
75 g glutenfreies Mehl
25 g Speisestärke
3 kleine Eier
1 Messerspitze Backpulver
1 EL frischer Dill, feingeschnitten

Zum Füllen:

1 Glas Frischkäse
1 EL frischer Dill, feingeschnitten
220 ml Rote Bete-Dip 

Mehl und Speisestärke mischen und griffbereit stellen. Butter, Wasser, Salz und Zucker zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen. Mehl und Stärke auf einmal dazugeben, mit einem Holzlöffel kräftig rühren, wieder auf die Platte stellen und weiterrühren, bis sich ein Klumpen bildet und am Topfboden ein weißlicher Belag entsteht. Den Mehlklumpen in eine Schüssel geben, die Eier nacheinander unterrühren, zum Schluß Dill und Backpulver einarbeiten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit zwei Löffeln kleine Häufchen setzen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 30 Minuten goldgelb backen.
Auskühlen lassen und waagerecht aufschneiden. Frischkäse mit dem Dill mischen und mit einem Löffel in die Böden verteilen. Darauf wiederum etwas Rote Bete-Dip löffeln, Deckel drauf, Bier auf, fertig!

 

Ursula Heinzelmann
Ursula Heinzelmann ist durch und durch Berlinerin. Sie hat sich das Kochen und die Sommellerie professionell erarbeitet, inklusive einem eigenen Hotel und Restaurant am Bodensee. Danach kehrte sie nach Berlin zurück und baute einen französischen Wein- und Käseladen auf. Seit 2001 arbeitet sie als freiberufliche Journalistin und Autorin zu den Themen Essen und Trinken für verschiedenste Publikationen in Deutschland, Großbritannien und den USA. Wie auch in ihren Büchern und auf ihrem Blog Heinzelcheese (der Käse hat sich zu einem zentralen Thema entwickelt) geht es ihr dabei nicht um Hochgestochenes für seltene Ausnahmemomente, sondern größtmögliche Qualität und das Vergnügen daran im Alltag.