Blutwurst

Gut Hirschaue

Unsere Lieblingsblutwurst vom Gut Hirschaue. Schmeckt pur nach Tier, nicht nach irgendeiner beliebigen mediterranen Gewürzmischung. Unglaublich vielseitig einsetzbar. 

170g Portion

8,00 

(44,40 € pro 1kg)

Empfehlung

Passt wunderbar zu unserer Kartoffelsuppe. Einfach die Blutwurst in 1cm dicke Scheiben schneiden und in den Suppenteller geben. 1 EL eingelegte Senfsaat dazu und die heiße Suppe dazu genießen.
Schmeckt auch super angebraten zu Bratkartoffeln, kalt zum Frühstück oder auf einer Stulle mit viel Butter. Sehr gut passen auch Spinat und Grünkohl oder Apfel und Zwiebel für den Geschmack der Heimat. 

Rezepte mit der Blutwurst von Gut Hirschaue

Herbst

alle
Himmel und Erde / Koriandersaatöl / Verjus
Kartoffelsuppe / Blutwurst / Petersilie
Gut Hirschaue
Im brandenburgischen Oder-Spree-Kreis liegt der kleine Ort Birkholz mit seinem Wildgatter, das mit 185ha Fläche und mehr als 1.000 Damhirschen, Rothirschen, Mufflons und "Märkischen Sattelschweinen" nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bewirtschaftet wird und absolut einzigartig in Europa ist. Liebhaber*Innen von Hirschsalami, Wildleberwurst und Sattelschweinschinken sowie unseren frischen Fleisch- und Wurstwaren im Allgemeinen kommen hier voll auf Ihre Kosten: Die Hoffleischerei produziert durchweg frische Wildspezialitäten, Bioland Fleisch- und Wurstwaren für die Direktbelieferung von Fleischkistenkunden sowie zum Verkauf auf Wochenmärkten und in Spezialitätengeschäften. Die Schlachtung, Zerlegung und "Verwurstung" lassen wir uns im Nobelhart auch gerne bei der spektakulären Blutwurst zu Gute kommen. Übrigens gibt es auf dem Gut Hirschaue auch ein uriges Lokal, in dem Besucher*Innengruppen ab 20 Personen auf Vorbestellung zu wilden Speisen oder einem Grillschweinbuffet geladen werden. Zu öffentlichen Gehegeführungen lädt das Gut Hirschaue jeden ersten Sonntag im Monat von Mai bis Dezember und danach zu Kaffee und Kuchen ein.