Esst Mehr Fett

Nobelhart & Schmutzig

“Ein Leben ohne Butter und Öl ist ein trauriges Leben!” – so oder so wurde das sicherlich irgendwann schon mal von Konfuzius oder Jackie Kennedy gesagt. Und auch wenn nicht: Wir sind der Meinung, dass das so ist.

Deshalb haben wir ein Trio aus unseren Lieblingsfette in einen Topf geworden und finden, dass das so auch in jeden Haushalt gehört. Unsere geräucherte Butter als Nobelhart & Schmutzig Klassiker sollte es sowieso längst in Ihren Würzmittelbestand geschafft haben. Wir verwenden hierfür beste geklärte Butter vom Siebengiebelhof und räuchern diese sanft über Buchenholzspänen. Um den anderen relevanten Aggregatzustand für Fett abzuhaken, bekommen Sie in diesem Paket etwas ebenso Essentielles in flüssiger Form: Als Öl aus handgepflückten, sorgsam verarbeiteten Oliven von Emidio Pepe aus den Abruzzen. Das Olivenöl ist ungefiltert, sodass sich ein leichtes Sediment am Boden bildet. Und zur finalen Vollendung gehört natürlich unser [‘est me:r fet] T-Shirt, entstanden aus einer Kollaboration zwischen Sebastian Bordthäuser und Frank Leder. Damit man sich nebst des kulinarischen Wohls auch äußerst fesch fühlen kann. 100% handgesponnene Bio-Baumwolle fühlt sich verdammt gut auf der Haut an. 

Und wieso nicht alle Produkte einzeln bestellen? Wir haben ein wenig am Preis gedreht und bieten Ihnen alles zusammen für 10% weniger an.

3 Wunderbarkeiten

72,00 

[‘est me:r fet] T-Shirt

Vorrätig

Im Esst mehr Fett enthalten

Geräucherte Butter

Beste geklärte Butter vom Siebengiebelhof, sanft über Buchenholzspänen geräuchert – eine nicht mehr ganz so geheime Zutat aus der nobelharten Küche für das verfeinern von Soßen.

Natives Bio Olivenöl

Typisch für das Geschmacksprofil dieser Sorten ist dabei, dass sie Bitterkeit und Frucht miteinander vereinen. Jährlich werden die Olivenbäume auf dem Grundstück der Azienda Agricola Emidio Pepe von Hand beerntet und dann in einer nahegelegenen Anlage gepresst. Die Ernte wird dabei noch am selben Tag in die Mühle gebracht, um Säure und Qualität zu erhalten. 

[‘est me:r fet] T-Shirt

Die Baumwolle kommt aus Zentralmakedonien in Griechenland, wo sie in meisterlicher Handwerkskunst gesponnen wird. Gewirkt und konfektioniert wird das Garn dann jedoch in Albstadt, auf der Schwäbischen Alp, auf über 100 Jahre alten Webmaschinen. Das schlauchförmige Gewebe wird von Hand geschnitten und vernäht.

Nobelhart & Schmutzig
Wenn man dem Billy glauben schenken darf, dann gibt es das Nobelhart & Schmutzig eigentlich nur, damit er selbst möglich einfach an die besten Lebensmitteln der Region Berlin-Brandenburg rankommt. Und um sich selbst schamlos aus einem wohldurchdachten Weinkeller mit europäischen Spitzenweinen, der im Moment plus-minus 1308 verschiedene Positionen umfasst, jederzeit bedienen zu können… Aber Spaß beiseite, die Devise im Nobelhart heißt:

Fass Dein Essen einfach mal wieder an!

Und seit der Eröffnung des Nobelhart & Schmutzig im Februar 2015 haben wir uns zum politischsten Restaurant Deutschlands entwickelt. „Brutal lokal“ war damals wie heute unser Motto, um die LebensmittelproduzentInnen im Berliner Umland in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Aus der kulinarischen Herausforderung durch den Verzicht auf Zitronen, Thunfisch und Schokolade konnten wir schnell unsere eigene Handschrift entwickeln. Doch neben dem kulinarischen Aspekt unseres Mottos ist die Teilhabe am Reichtum der Natur um Berlin eng verknüpft mit den Themenbereichen Umwelt, Wirtschaft, Herkunft und Identität. Essen ist immer auch ein politischer Akt, und Politik wird heute nunmal mit dem Einkaufszettel gemacht. Das Nobelhart & Schmutzig möchte nicht allein die LebensmittelproduzentInnen aus dem Berliner Umland unterstützen, sondern arbeitet eng mit Die Gemeinschaft an einer neuen, besseren Esskultur für alle. Damit gutes und gesundes Essen nicht nur den ProduzentInnen, sondern auch den weiterverarbeitenden Betrieben Zukunft, Perspektive und damit eine neue Identität verleiht.