Fenchelöl

Ölmühle an der Havel

Das Fenchelöl von der Ölmühle an der Havel besteht zu Teilen aus Bio-Raps- und Bio-Fenchelöl ohne jegliche Zusatzstoffe. Fenchel ist gut für den Magen und somit auch förderlich für die Verdauung. Vor allem aber aromatisch ist dieses feine Öl ein absoluter Hit. 

Das Fenchelöl ist vegan, nativ und kaltgepresst und hat einen typischen Fenchelgeschmack.

100ml Flasche

6,90 

(69,00 € pro 1L)

Nicht vorrätig

Benachrichtigen Sie mich bitte, sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist:

Idee

Eignet sich hervorragend für jede Form von Gemüse. Besonders schön mit Karotten, roter Bete und auch Fisch. Fenchelöl passt außerdem sehr gut zu Tomaten – kaufen Sie sich eine bunte Auswahl und rühren Sie sich ein sehr einfaches, aber spannendes Dressing aus Fenchelöl, Verjus und Salz zusammen.

Ansonsten: mischen Sie ein, zwei Esslöffel in Kräuterquark, machen Sie eine Fenchelmayonaise (Sie können dazu dem Grundrezept einer Milchmayonaise folgen und einfach das Öl ersetzen) oder beträufeln Sie gegrilltes Gemüse. Auch ein paar Tropfen auf der Oberfläche einer Hühner- oder Gemüsebrühe sorgen für eine runde Ätherik.

Herbst

alle
Rotkohl / Fenchelöl / Rinderherz
von Ann-Sophie Raemisch

Ideen

alle
Was Sie mit Ihrer Geschenkebox so anstellen können
Ölmühle an der Havel
In der Ölmühle an der Havel entstehen in handwerklicher Herstellung kaltgepresste und ungefilterte vegane Bio Öl-Spezialitäten in Rohkostqualität. Mühlenfrisch, nativ, aus ungeschälten Saaten wie Goldlein, Senf, Leindotter, Hanf, Blaumohn, Kürbis, Drachenkopf und Sonnenblumen, die allesamt von Bio-Bauern aus dem Fläming, aus Brandenburg und aus angrenzenden heimischen Regionen stammen. Dazu gesellen sich selbsthergestellte Kräuter- und Gewürzöle wie z.B. Bärlauch-Gewürzöl, Chiliöl, Zitronengrassöl, Omega-Salatöl und Wildkräuteröl. Die schonende Herstellung umfasst mehrere Schritte. Erst werden die Saaten schonend bei 50°C getrocknet, dann unter 42°C gepresst. Frische wird dabei groß geschrieben: Die Öle werden mehrmals wöchentlich in kleinen Chargen frisch produziert und nicht filtriert, denn nur das garantiert höchsten Genuss und beste Bekömmlichkeit.  Wenn Sie das Ganze mal selbst erleben wollen, dann schauen Sie am besten samstags zwischen 12 und 16 Uhr in der Manufaktur in Berlin-Kreuzberg vorbei – da wird Goldleinöl frisch gepresst und steht für Sie zum Probieren und Abfüllen bereit.