Masala Chai

Mama Shabz

Eine handverlesene, traditionelle Mischung aus warmen Gewürzen und aromatischen Kräutern. Darunter: Sternanis, schwarzer Pfefferkorn, Nelken, grüner Kardamom, Ingwer, Zimt, Muskatnuss. Großzügig verwenden, um jede normale Tasse Tee in einen üppigen und geschmackvollen Chai zu verwandeln.

Diesem Getränk werden antibakterielle Eigenschaften zugeschrieben, die das Immunsystem stärken. In der östlichen Hemisphäre unserer Welt wird er seit jeher als Hausmedizin für Menschen mit Arthroseproblemen geschätzt, da es sowohl entzündungshemmend als auch schmerzlindernd wirkt. Auch Herzproblemen beugt dieses antioxidative Wundergetränk vor.  

 

40g Glas

13,00 

(325,00 € pro 1kg)

Zubereitung

Erhitzen Sie 250 ml Milch Ihrer Wahl mit 2 Esslöffel schwarzem Tee. Dabei die Milchmischung kontinuierlich umrühren.
Wenn Farbe und Geschmack erreicht sind, fügen Sie 1/4TL Masala Chai Mischung zu der Milchmischung hinzu.
Den Mix zum Kochen bringen und Zucker nach Geschmack hinzufügen.
Die Gewürze abgießen und heiß mit einem Kuchenzwieback am Rand servieren

 

Die Masala Chai Gewürzmischung schmeckt mit Hafermilch genauso fantastisch und authentisch wie mit normaler Milch… falls Sie es vegan-freundlich halten wollen!

Mama Shabz
Im Frühjahr 2015 eröffnete Shabnam Syed das Mama Shabz in einem neu aufblühenden und multikulturellen Berlin; einer Stadt, die geduldig darauf wartet, ihre Gaumen zu befeuchten und ihren noch ungestillten Appetit auf neue und aufregende Aromen aus aller Welt zu stillen. Inspiriert von einem kulturellen Erbe, das für seine lebendigen Gewürze, Aromen und Farben bekannt ist, schöpft das Mama Shabz aus dem kulinarischen Reichtum Pakistans. Im Mama Shabz wird die traditionelle pakistanische Küche im wahrsten Sinne des Wortes zelebriert: Jedes Gericht und jeder Löffel ist ein verschwenderischer Ausdruck der Liebe zur wahren pakistanischen Küche. Von Lahore auf Ihren Tisch – so können Sie dank Shabnam und ihrem Team pakistanisches Essen so erleben, wie es gedacht war. All das auf Grund von traditionellen Kochtechniken, Rezepten und Erinnerungen, die Shabnam von ihrer eigenen Mutter weitergegeben wurden.