Pasta Amore Grazie Ciao

Nobelhart & Schmutzig

Oh bella Italia, wie haben wir dich im Lockdown vermisst! Um Ihnen die Sehnsucht nach dem Land, in dem die Zitronen blühen, zu versüßen, haben wir Ihnen ein Pasta-Komplettpaket geschnürt. Fehlt nur noch die passende Playlist mit Gigi d’Agostino & Co. und Ihr Italo-Abend kann losgehen! (Diese Idee hat unsere Halbitalienerin Flavia augenzwinkernd beigesteuert. Nicht, dass Sie noch glauben, unsere Kenntnis der italienischen Musikkultur beschränke sich darauf…) 

Was also ist in Ihrem Italien-Paket?

Nun, jeder weiß: In der italienischen Küche geht gar nichts ohne gutes Olivenöl – vor allem kein ordentliches Sugo. Dafür packen wir Ihnen das native Olivenöl der Azienda Valentini ein, welches unter Kenner*Innen als echtes Juwel gilt. Und weil wir dem Anspruch Genüge leisten wollen, zu dem jeweiligen Sugo die passende Pastaform zur Hand zu haben, finden Sie in diesem Set einfach alle Varianten, die es bei uns im Shop von unseren guten Freund*Innen bei Emidio Pepe gibt: Spaghetti, Penne und Mezzi Paccheri. Wundervolle Hartweizengrieß Pasta, frei von jeglicher Chemie und aus Ähren alter Sorten, die bis zu 2m in die Höhe wachsen und zur Biodiversität des Landgutes beitragen. 

Natürlich wäre kein Pasta Set komplett ohne unsere berühmte, geräucherte Butter – ein Löffel davon in Ihre nächste Bolognese oder Carbonara und Sie wollen garantiert nicht mehr ohne. 

Sie könnten diese tollen Produkte zwar auch einzeln bestellen, aber so haben wir etwas am Preis gedreht und bieten das Päckchen für 10% weniger an.

5 feine Dinge

77,00 

Vorrätig

Im Pasta Amore Grazie Ciao enthalten

Natives Olivenöl extra

Die Azienda Agricola Valentini produziert ein sehr kerniges, puristisches Olivenöl Extra Vergine, welches 1899 auf der Expo in Nizza schließlich eine wohlverdiente Ehrenurkunde erhielt.

Spaghetti, Penne & Mezzi Paccheri

Die Hartweizensorte “Senatore Capelli”, welche die Familie Pepe für die Herstellung der Pasta nutzt, bietet eine geschmackliche Komplexität, ein Nährstoffprofil und eine fantastische Textur, die Sie so niemals im Supermarkt finden. Chiara, die Enkelin von Emidio, ermahnt dazu, die Pasta zwei Minuten vor der angegebenen Garzeit aus dem Wasser zu nehmen und dann in der Soße fertig zu kochen.

Geräucherte Butter

Beste geklärte Butter vom Siebengiebelhof, sanft über Buchenholzspänen geräuchert – eine nicht mehr ganz so geheime Zutat aus der nobelharten Küche für das verfeinern von Soßen.

Nobelhart & Schmutzig
Wenn man dem Billy glauben schenken darf, dann gibt es das Nobelhart & Schmutzig eigentlich nur, damit er selbst möglich einfach an die besten Lebensmitteln der Region Berlin-Brandenburg rankommt. Und um sich selbst schamlos aus einem wohldurchdachten Weinkeller mit europäischen Spitzenweinen, der im Moment plus-minus 1308 verschiedene Positionen umfasst, jederzeit bedienen zu können… Aber Spaß beiseite, die Devise im Nobelhart heißt:

Fass Dein Essen einfach mal wieder an!

Und seit der Eröffnung des Nobelhart & Schmutzig im Februar 2015 haben wir uns zum politischsten Restaurant Deutschlands entwickelt. „Brutal lokal“ war damals wie heute unser Motto, um die LebensmittelproduzentInnen im Berliner Umland in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Aus der kulinarischen Herausforderung durch den Verzicht auf Zitronen, Thunfisch und Schokolade konnten wir schnell unsere eigene Handschrift entwickeln. Doch neben dem kulinarischen Aspekt unseres Mottos ist die Teilhabe am Reichtum der Natur um Berlin eng verknüpft mit den Themenbereichen Umwelt, Wirtschaft, Herkunft und Identität. Essen ist immer auch ein politischer Akt, und Politik wird heute nunmal mit dem Einkaufszettel gemacht. Das Nobelhart & Schmutzig möchte nicht allein die LebensmittelproduzentInnen aus dem Berliner Umland unterstützen, sondern arbeitet eng mit Die Gemeinschaft an einer neuen, besseren Esskultur für alle. Damit gutes und gesundes Essen nicht nur den ProduzentInnen, sondern auch den weiterverarbeitenden Betrieben Zukunft, Perspektive und damit eine neue Identität verleiht.