Pfeffersauce

Hennes’ Finest
mit schwarzem Kampot Pfeffer

Dem kulinarisch gebildeten Gaumen ist es unmöglich, sich sein feines Grillgut mit den unwürdigen Convenience Saucen aus dem Kühlregal zu versauen. Wer eine gute Pfeffersauce zum Grillen will, muss sie sich in der Regel selbst anrühren. Bisher zumindest. Ab jetzt vergessen Sie am besten einfach die mit Zucker und künstlichen Aromen vollgestopften Steak-Marmeladen – Grill Saucen dürfen nun wieder ernst genommen werden!

Die Pfeffersauce von Hennes‘ Finest ist vegan, glutenfrei und laktosefrei und daher geeignet für alle, die beste Zutaten und das charaktergebende Aroma von schwarzem Kampot Pfeffer lieben. Man sieht ihn, riecht ihn, schmeckt ihn und spürt ihn. In Kombination mit einem perfekt austarierten Süße-Säure-Verhältnis und einer feinen Anisnote lässt diese Sauce alles gut schmecken, was vom Grill oder aus der Pfanne kommt. Egal ob Wurst, Fleisch oder Gemüse. Fließt geschmeidig, ohne zu flüssig zu sein. Im Mund dominiert dabei der „Crunch“ des Schwarzen Kampot Pfeffers.

250ml Flasche

7,90 

(30,00 € pro 1L)

Idee

Zu allem verwenden, was gegrillt oder gebraten wird. Außer vielleicht Fisch, der ist etwas zu sensibel für solch ein starkes Aroma.

Hennes’ Finest
Die Pfeffermänner Sebastian, Bastian und Martin von Hennes’ Finest entdeckten im Jahre 2009 während eines Projekts in Kambodscha den fast vergessenen Kampot Pfeffer. Beeindruckt von der Qualität, dem Aroma und vor allem auch den Menschen hinter dem Pfeffer beschlossen sie, ihn nach Deutschland zu bringen. Der Pfeffer wächst ganz natürlich unter besten klimatischen Bedingungen auf fruchtbaren Lateritböden in der Region Kampot in Kambodscha. Sowohl Anbau als auch Ernte und anschließende Selektion der besten Körner erfolgen per Hand. In Kampot arbeitet Hennes’ Finest mit über 100 Kleinbauern zusammen, die auch direkt von jedem verkauften Gramm Pfeffer profitieren. Auf den Verpackungen befindet sich ein Code, über den man zurückverfolgen kann, von welchem Kleinbauern der Pfeffer stammt. In Deutschland wird der Pfeffer in einer gemeinnützigen Einrichtung konfektioniert und versendet. Hennes’ Finest bemüht sich durch und durch um nachhaltigen, bewussten Konsum und faire Bedingungen.