Weinkühler – Fliegen

David Schiesser

Was gibt es Inspirierendes als rauschige Geselligkeit, vielleicht ein bisschen Nacktheit, Unbeschwertheit,… Sie wissen schon. Die Stimmung eines tollen Abends oder des nächsten Ausfluges, bei dem man die Vernunft zuhause lässt und sich einfach eine gute Zeit macht. So möchten wir Sie mit diesen Unikaten ins nächste Wochenende schicken. 

Denn was gibt es Schlimmeres, als mit einer zu warmen Flasche zur nächsten Feier oder Picknick aufzutauchen und sie nicht mehr rechtzeitig auf Trinktemperatur zu bekommen? Wenn Sie damit aus Neukölln in den Wedding fahren, dann ist der Wein optimal temperiert, wenn Sie ankommen. Und mit Davids Illustrationen darauf macht sich das Ganze auch noch richtig schick auf dem Esstisch. Natürlich haben wir uns bei diesem Produkt nicht für irgendeinen dahergelaufenen Kühler entschieden, sondern ganz speziell für die hochwertigen Weinkühler aus Nylon von Le Creuset in einem schicken Meringue. Die benutzen wir Nobelharts privat auch sehr gerne.

Billys Vorschlag ist es, lieber nicht kleinlich zu sein und sich gleich alle drei Motive als Set zuzulegen. Wieso? Weil zwei übereinander gestapelt auch eine Magnumflasche kühl halten, Sie dabei auch noch 15% sparen und ganz ehrlich, wer kommt schon mit weniger als drei Weinen auf einer Feier aus? Der Wagner bringt immer mindest 3 Flaschen mit. Schon alleine aus Selbstschutz von dem Geschmack des Gastgebenden. Wenn Sause, dann richtig!

Länge 23,5 cm, Breite 15,4 cm, Höhe 3 cm

1 Weinkühler

41,50 

(41,50 € pro 1 Stk)

Weitere Informationen

Damit der Weinkühler direkt einsatzbereit ist, einfach zu Hause im Froster liegen lassen. Bei Bedarf direkt über die Flasche und ab in die Tasche – los geht’s.

David Schiesser
David Schiessers Arbeiten sind von sehr ökonomischen Linienzeichnungen geprägt, die er schnell und in großen Mengen zu Papier bringt, um sie anschließend von der flachen Zeichnung in die dreidimensionale Welt zu transportieren. Thematisch fokussiert sich David dabei auf ganzheitliche Bilder und Szenen, die im Kern Flora, Fauna, den menschlichen Körper und die Technik vereinen. Inspiration zieht er aus sowohl aus recht alltäglich anmutenden Umgebungen, vor allem aber aus seinem inneren Universum einer selbst geschaffenen Bilderwelt, in der Bedeutung und Logik ganz abgeschottet von der Außenwelt existiert.  David kommt aus dem Taunus nahe Frankfurt und hat Zeichnung in Offenbach studiert. Unsere Kollaboration mit ihm ist unter anderem durch Malte Zenses entstanden, der 2021-22 zwei seiner Werke in den Fenstern unseres Speiselokal ausgestellt hat.  David lebt und arbeitet in Berlin.