White Forest

Companion Tea
Pathivara Tea Estate, Panchtar, Nepal

Das Pathivara Tee-Gut liegt 2000 Meter über dem Meeresspiegel und ist damit der höchstgelegene Teegarten im Himalaya-Gebirge. Diese enorme Höhe in Verbindung mit durchweg niedrigen Temperaturen sowie einer großen Artenvielfalt sorgen für die wirklich einzigartigen, bemerkenswerten Tees dieses Produzenten. Dank richtig viel Hingabe und die Freude an bester Qualität ist wirklich jeder Tee dieser Farm eine echte Spezialität. 

Geschmacksnoten: Weißer Pfirsich, Rettich, cremig

 

25g Packung

12,50 

(500,00 € pro 1kg)

Nicht vorrätig

Benachrichtigen Sie mich bitte, sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist:

Zubereitung

Geben Sie 1,5 g Tee in eine Tasse, die etwas mehr als 100ml Wasser fassen kann.
Erhitzen Sie das Wasser auf 80°c und gießen Sie 100ml in Ihre Tasse.
Lassen Sie ihn 2 Minuten lang ziehen.

Trauen Sie sich ruhig, ein bisschen mit Ihrem Tee zu experimentieren. Schauen Sie, wie die verwendeten Blätter nach dem Aufbrühen riechen und vergleichen Sie dies mit dem Geschmack des Tees. Ändern Sie auch mal die Brühtemperatur und probieren Sie, wie sich das auf den Geschmack des Tees auswirkt.

Wenn Sie sich ernsthaft mit Tee befassen (oder befassen möchten), empfehlen wir Ihnen die Anschaffung einer kleinen Waage, die auf 0,1 g messen kann. Ein schicker Wasserkocher mit Temperaturregelung schadet auch nicht – im Gegenteil! 

Haltbarkeit Ihres Tees: Tee verfällt nicht wirklich, er altert und erreicht irgendwann seinen geschmacklichen Höhepunkt. Einige Sorten bei Companion Tea sind absichtlich gealtert. In der Regel verkaufen Companion Tea die Tees zum geschmacklich optimalen Zeitpunkt. 

Companion Tea
Companion wurde 2013 als Espresso- und Teebar in Kreuzberg gegründet und hat sich seitdem als die Adresse für fantastische, direkt und fair gehandelte Teespezialitäten in Berlin und Umland etabliert. Die Inhaber Shawn Barber und Chris Onton sind wahre Meister ihres Fachs: Sie wählen Tees aus, wie ein Sommelier Wein auswählt. Dabei identifizieren sie die besten Chargen und bestimmen den genauen Zeitpunkt, an denen die aromatischen Blätter ihr volles Potenzial in der Tasse entfallen. Dabei schöpfen sie aus dem reichen Erfahrungsschatz, den sie durch ihrer enge Zusammenarbeit mit den Produzenten gewonnen haben – ja, Chris und Shawn haben tatsächlich jeden einzelnen, in ihrem Sortiment vertretenen Teegarten besucht. Mittlerweile behauptet zwar so ziemlich jeder Hersteller, dass der angebotene Tee “fair trade” und “direkt gehandelt” sei, doch leider ist dies allzu oft nur leeres Marketing auf Kosten der Bauern. Shawn und Chris nehmen die Sache etwas ernster: Sie bevorzugen für beide Seiten vorteilhafte, langfristige Partnerschaften, die nicht nur beste Produkte hervorbringen, sonden allen am Handel Beteiligten ihren fairen Anteil zukommen lassen. Ihre Bauern und Lieferanten sehen sie dabei als Freunde, Lehrer und die großen Stars hinter dem, was in Ihrer Tasse landet – eben als ihre “Companions”. Und jetzt auch Ihre!