Kartoffelsalat

von Ann-Sophie Raemisch
Man nehme für 2 Personen:

600 g Kartoffeln

2 Zwiebeln

1 Bund Schnittlauch (oder zwei Frühlingszwiebeln)

1/2 Bund Petersilie

Eingelegte Gurken

4 EL Senfsaat

2 EL geräucherte Butter

Hühnerfond oder Zwiebelbrühe (einfach die Gewürze weglassen)

Apfelessig

Senf

Die Kartoffeln in der Schale weichkochen, dann pellen und in Scheiben schneiden. 

Die Zwiebeln in feine Ringe hobeln, Gurken würfeln und den Hühner- oder Zwiebelfond einmal mit der Rauchbutter aufkochen und über die Kartoffeln gießen. Leicht abkühlen lassen, die Zwiebeln und Gurken dazugeben, ordentlich salzen, Senfsaat dazugeben und mit Senf, Olivenöl, Apfelessig und mehr Salz würzen, bis es Ihnen schmeckt. 

Über Nacht durchziehen lassen, am nächsten Morgen final abschmecken, die Petersilie zupfen, Stiele und Schnittlauch in feine Ringe schneiden und mit den Blättern unterheben.

Ann-Sophie Raemisch
Ann-Sophie Raemisch ist gelernte Köchin und teilt die Werte des Nobelhart & Schmutzig im Bezug auf Lebensmittel, Produzent*innennähe und Essen als großes Ganzes. Die letzten zwei Jahre verbrachte sie als Sous Chefin im Kin Dee in Berlin und vertreibt sich jetzt freischaffend in diversen Gebieten, die mit Kochen und Gastronomie zu tun haben. Micha Schäfer sagt: „Ann-Sophie lebt die Qualitätsstandards mit denen wir kochen, hat aber ihre eigene Handschrift und ist eine Person, die etwas zu sagen hat.”