Rosenkohl / Guanciale / Espelette

von Ann-Sophie Raemisch
Man nehme für 2 Personen:

500 g Rosenkohl

100 g Guanciale, dünn aufgeschnitten

3 EL Butter

Saft einer halben Zitrone

Espelette

Salz

Den Rosenkohl putzen und in der Mitte halbieren. Eine Pfanne ordentlich heiß werden lassen und den Rosenkohl in Butter für circa zwei Minuten braten – die Pfanne möglichst wenig bewegen, damit der Kohl Farbe bekommt. Den Herd ausschalten, den Rosenkohl gut salzen und mit einem Spritzer Zitronensaft versehen. 

Direkt auf einem Teller anrichten, eine großzügige Prise Espelette darüber verteilen und mit hauchdünnen Scheiben Guanciale bedecken, selbige sollten leicht über den heißen Rosenkohl schmelzen. 

Ann-Sophie Raemisch
Ann-Sophie Raemisch ist gelernte Köchin und teilt die Werte des Nobelhart & Schmutzig im Bezug auf Lebensmittel, Produzent*innennähe und Essen als großes Ganzes. Die letzten zwei Jahre verbrachte sie als Sous Chefin im Kin Dee in Berlin und vertreibt sich jetzt freischaffend in diversen Gebieten, die mit Kochen und Gastronomie zu tun haben. Micha Schäfer sagt: „Ann-Sophie lebt die Qualitätsstandards mit denen wir kochen, hat aber ihre eigene Handschrift und ist eine Person, die etwas zu sagen hat.”