War But Art Magazin

soлomiya

Die erste Ausgabe mit dem Titel „War but Art“ enthält mit Fotografien, Collagen, Texten und Illustrationen Werke der bereits bekannten ukrainischen Künstler Sasha Kurmaz und Mykola Ridny ebenso wie Arbeiten aufstrebender Talente. Sie zeigt, was bereits verloren ist, aber umso mehr, was es zu verteidigen gibt.

31 x 24 cm Hochformat

1 Magazin

16,00 

Weitere Informationen

Wir sind betroffen von der schwierigen Situation unserer Nachbar*innen in der Ukraine nach Einmarsch der russischen Armee. In dem wir unsere Plattform nutzen, wollen wir so gut es geht Projekte wie soлomiya unterstützen. Ähnlich haben wir mit Mirali und einigen unserer Lieblingskolleg*innen aus ganz Deutschland eine besondere Charity-Tour organisiert, die Mirali Dilbazi auch für einen Abend zu uns ins Nobelhart & Schmutzig an den Herd führte.

soлomiya
soлomiya ist ein Independent-Magazin, das im April 2022 von OSTKREUZ-Fotograf Sebastian Wells und dem in Kyiv lebenden Fotografen Vsevolod Kazarin als Reaktion auf den russischen Krieg gegen die Ukraine gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, die junge Kultur- und Kunstszene in der Ukraine zu erforschen und bekannt zu machen. soлomiya erscheint in englischer Sprache, wurde vom Berliner Grafik-Büro Kollektiv Scrollan gestaltet und entstand in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste, Berlin.